plekHaus Gästebuch / Guestbook

|| Eintragen | Kontakt ||

74 Einträge auf 8 Seiten


| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | » |

1
» Daniel Werner aus Schwarzkollm
27/06/2017 um 12:46 Uhr
Hallo Herr Kuhlo,
ich habe am vergangenen Wochenende mein erstes Konzert, nach der Plek Bearbeitung, mit meinen beiden Taylor's gespielt.

Ich hatte schon lange nicht mehr so einen Spa├č mit den Gitarren. Nicht nur die ph├Ąnomenale Bespielbarkeit und Intonation, auch der Sound hat sich f├╝r mein Gef├╝hl verbessert. Die klingen irgendwie runder und vor allem die T5 um einiges w├Ąrmer und fetter.

Ich bin absolut begeistert.

Vielen Dank f├╝r Ihre fantastische Arbeit. Das hat sich wirklich f├╝r mich gelohnt.

Viele Gr├╝├če aus Schwarzkollm

Daniel Werner

2
» Michael Hoppe
07/09/2017 um 12:37 Uhr
Hallo Herr Kuhlo,

ich habe heute meine Gitarre zur├╝ck erhalten und ich mu├č sagen: "Ich bin baff"
BRAVO, endlich intoniert die Gute wieder in allen Lagen korrekt.
Das "schmatzen" beim Anschlag ist auch wieder in vollem Umfang vorhanden.
DASS mag ich so an der Gitarre. Endlich kein scharren und absterbende T├Âne mehr zwinkern))
Die B├╝nde sind top. Gut dass sie mich dazu ├╝berredet haben.
Ich freue mich.
Meine n├Ąchste Gitarre ist am Montag an sie unterwegs.

Mit ├╝bergl├╝cklichen Gr├╝├čen
Michael Hoppe

3
» Johannes Matz aus Ruppichteroth (n├Ąhe Bonn)
21/08/2017 um 01:37 Uhr
Lieber J├Ârg, liebe Leser,

ich habe mich im Juli 2017 auf die Reise von meinem Heimatort Ruppichteroth ins ferne Berlin gemacht. Nachdem ich mir eine Martin D15M zugelegt habe, welche beim Gitarrenbauer in K├Âln mit einem L.R. Baggs Piezo ausgestattet wurde. Zudem wurde die Stegeinlage abgeschliffen, da ich mit der Saitenlage ├╝berhaupt nicht zufrieden war. Anfangs noch knapp 3mm im 12. Bund. Nach dem Einbau war die Gitarre richtig eingestellt, aber immernoch auf 2,6mm im 12. Bund.
Zufriedenstellend war das Ergebnis leider nicht f├╝r mich, da ich von meiner g├╝nstigen Richwood Western eine sehr niedrige Saitenlage gew├Âhnt bin. Mir wurde vom Gitarrenbauer auch nicht angeraten die B├╝nde abrichten zu lassen, mit der Begr├╝ndung, ich w├╝rde mir meine Gitarre damit runinieren.
Anschlie├čend habe ich mich nochmal im Internet zu dem Thema Saitenlage/Halskr├╝mmung erkundigt und bin ├╝ber ein Forum auf das Plekhaus und im allgemeinen auf die Plekmaschine aufmerksam geworden. Ich habe mich dann entschlossen pers├Ânlich in Berlin vorbei zu kommen mit meiner Klampfe.

Ich war dann mitte Juli in Berlin und wurde wirklich freundlich und zuvorkommend von J├Ârg Kuhlo empfangen. Nach einer fachgerechten Beratung hast du dich dann meiner Martin angenommen und die Gitarre geplekt sowie den Steg abgerichtet, die Stegeinlage bearbeitet und die Halskr├╝mmung etwas korrigiert. Netterweise auch innerhalb von nur einem Tag, da ich nicht so lange in Berlin war. So konnte ich meine Martin 2 Tage sp├Ąter wieder abholen. Nachdem ich beim 1. anspielen noch etwas skeptisch war, habe ich daraufhin erst einmal vermehrt gespielt um mich an die Einstellung zu gew├Âhnen. Ich brauche immer eine Weile um mich umzugew├Âhnen. Denn die Gitarre klang irgendwie anders. Mittlerweile spiele ich schon einige Wochen damit und bin vollends begeistert. Es ist viel besser geworden als ich erwartet habe und die Saitenlage ist ein Traum. Bin jetzt bei 2,15mm im 12. Bund, genau wie bei meiner alten Richwood. Die Bespielbarkeit ist wirklich klasse.

Ich m├Âchte mich auf diesem Wege noch einmal herzlich bei dir Bedanken. Ich bin sehr verdammt gl├╝cklich mit meiner Martin lńcheln

Liebe Gr├╝├če aus Ruppichteroth

Johannes Matz

4
» Maik Fortnagel aus M├╝lheim an der Ruhr
02/12/2016 um 07:35 Uhr
Hallo J├Ârg,


ich m├Âchte auf diesem Weg nochmal ein gro├čes Dankesch├Ân f├╝r meine mittlerweile dritte geplekkte Fender sagen.
Als ich sie letzte Woche zur├╝ckbekommen habe, war beim ersten Anspielen eine kleine Ern├╝chterung. Ich hatte die Saitenlage vielleicht etwas flacher erwartet.

Allerdings: Die Robert Cray Signature Stratocaster hat eben ein Hals-Profil mit etwas mehr ÔÇ×FleischÔÇť und sie ist keine 80s-Shred-Metal-Klampe (und das ist auch gut so zwinkern
Meine beiden bisherigen geplekkten Fender hatten beide das Modern C-Standard-Shape, einmal sogar mit 12 Zoll Griffbrett-Radius.
Dadurch f├╝hlte sich die Saitenlage subjektiv etwas anders an.

Und dann konnte ich sie doch nicht mehr aus der Hand legen:

Kein Schnarren mehr, sie ist rein akustisch lauter weil die Saiten befreit und ohne Hindernis ausschwingen k├Ânnen.
Ich kann durch unseren 1,5 Jahre alten Sohn abends derzeit nur ├╝ber Kopfh├Ârer ├╝ben und auch meiner Frau fiel das auf (ÔÇ×Die ist aber viel lauter geworden....ÔÇť)
Meine Duesenberg ist momentan abends auch zu laut, da sie semiakustisch ist, aber mit der Fender geht es gerade so zwinkern

Es macht einfach tierisch Laune, die Gitarre jetzt zu spielen. Ich habe sie vorher bereits geliebt aber jetzt passt einfach alles und sie spielt sich wie Butter lńcheln

Danke auch nochmal f├╝r den toll bearbeiteten Knochensattel.
Klanglich merkt man das auch auf subjektive Weise und ein echter Knochensattel macht auch optisch mehr her als der synthetische Sattel, der ab Werk verbaut wird.

Es wird sicher nicht meine letzte geplekkte Gitarre sein und ich w├╝nsche dir und dem gesamten Plek-Team weiter viel Erfolg und Gr├╝├če nach Berlin!

MfG
Maik

5
» Rolf M├Âbius aus Ostrhauderfehn
14/02/2016 um 16:59 Uhr
Hallo J├Ârg, Danke! meine Tele ist nicht wieder zu erkennen. Es ist nun schon meine zweite von Dir "geplekkte" Gitarre und es wird nicht die letzte gewesen sein! Das Spielen macht jetzt einfach mehr Spa├č. Eine bessere Investition in Gitarren als plekken gibt es nicht (imho). VG aus Ostfriesland. Rolf M.

6
» Jens Goers
08/02/2016 um 17:55 Uhr
Hi J├Ârg,

hab mich jetzt eine Woche mit dem Bass besch├Ąftigt und es ist echt der Hammer !!!

M├Âchte meinen anderen Bass, der nicht ge-plekt ist garnicht mehr in die Hand nehmen.

Danke & Gr├╝├če

Jenz

www.jenzgears.de

7
» Matthias Poser aus Berlin
07/01/2016 um 01:07 Uhr
Lieber J├Ârg, besten Dank f├╝r Deinen Jahresendspurt vor Weihnachten f├╝r mich und meine selbst gebaute und deshalb auch innig geliebte Tele,so konnte ich doch noch mein Feiertagskonzert f├╝r die Tele und mich zu einem Festtag machen - f├╝r die Zuh├Ârer hoffentlich auch. Edelstahlb├╝nde und Plecking, nicht ganz billig, aber wie schon in Deiner Werkstatt beim Anspielen gesagt: ... na det hat sich ja jelohnt ... Allein schon optisch sind die geplekten B├╝nde eine Schau! Und die Gitarre spielt sich wie Seide, nicht wieder zu erkennen. Mein Budget Budget f├╝r dieses Jahr habe ich bereits verabschiedet, und Du wirst es ahnen: ├ťber kurz oder lang stehe ich erneut mit einer meiner Gitarren bei Dir in der Werkstatt, denn was Du an der Gitarre leistest und verbesserst ist sensationell. Hut ab!

8
» Oliver Szekely aus Erlangen
09/11/2015 um 07:28 Uhr
Hallo J├Ârg,
wie schon am Freitag gesagt: Ich kann mich von meiner Strat gar nicht mehr trennen. Meine Freundin ist schon richtig eifers├╝chtig zwinkern
Du hast einen tollen Job gemacht und ich freue mich schon auf meine Lakewood.

Was soll ich sagen? In bessere H├Ąnde kann man sein Instrument nicht geben!

9
» Aaron Schwarz
27/05/2015 um 17:02 Uhr
Hallo Herr Kuhlo,
vielen herzlichen Dank f├╝r die Strat. Ich bin absolut begeistert. Die Bespielbarkeit ist ja nun ├╝ber jeden Zweifel erhaben... Klasse!
Dazu der doch etwas sattere und f├╝lligere Ton als der meiner US-Strat (die Strats sind ja alle so typisch und dennoch unterschiedlich); ich glaube, die Schwarze wird in n├Ąchster Zeit viel zu tun haben.
Nochmals vielen Dank, viele Gr├╝├če aus dem Harz,
Aaron Schwarz

10
» Dennis
30/04/2015 um 11:04 Uhr
Ich hatte gehofft, dass meine Paula nach dem Besuch im Plekhaus wieder so gut wie fr├╝her wird, aber sie ist besser geworden als sie je war!
Die Saitenlage ist ph├Ąnomenal tief und dennoch klingt das Instrument glasklar und scheppert nie.

Vielen Dank f├╝r die grossartige Arbeit!

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | » |

MGB 0.5.4.8